17

SEOKomm 2011 – Ein Spektakel der SEO Superlativen – Mein Recap

seokomm2011Ok, bin ich also wieder der Letzte der sein SEOKomm 2011 Recap abliefert. Aber wenigstens habe ich so den Vorteil das ich mir vorher die anderen Recaps durchlesen konnte und meine verschwommen Erinnerungen wieder zurückholen kann.

Warum ich noch einen Recap zur SEOKomm schreibe obwohl bereits gefühlte 587 ausführliche Recaps existieren ist ganz einfach, ich war dabei und will gefälligst auch meinen Senf dazu abgeben. 🙂

Also mal schön der Reihe nach. Die Anreise war diesmal ganz klassisch, Donnerstag morgens ab in´s Auto und eben fix die 798 Kilometer runterreißen. Herrlich wenn die Autobahn einfach mal frei ist und ich auch wirklich auf´s Gaspedal treten kann. Angekommen im Hotel Hartlwirt wurde das Gepäck schnell in die Ecke geschmissen und erst einmal die Location gesucht. Auch das war dank des Navi´s überhaupt kein Problem. Fix noch die Hotelküche in Anspruch genommen und warten das endlich mal der Konferenzbus einläuft.

Die Sistrix Warm-Up Party

20.30 Uhr kam dann auch die langersehnte SMS die mich aus meinem Nickerchen riss. Also ab in´s Taxi und auf zur Brandboxx (SEOkomm Location). Nach dem kurzen Meet & Greet mit der Besatzung ging es mit  Alex und Jens dann Richtung City zur Sardinenbüchsen.. öhem… Warm-Up Party von Sistrix. 🙂 Wobei hier unbedingt noch zu erwähnen ist, das die Party, nachdem das Budget bereits um ca. 23.00 Uhr vertrunken war (kein Wunder bei über 100 Leuten), noch von Marcus (Searchmetrics) und von vielen vielen anderen gesponsert wurde. Hier nun alle Lokalrunden und Wodka-Flaschen aufzuzählen ist mir nicht mehr möglich.. der letzte Wodka-Redbull vom Nicolas war wohl irgendwie schlecht. 😉 Für mich zumindest war um 03.30 Uhr erst mal Schluss und es ging zurück ins Hotel. Fotos zur Party gibt es übrigens bei Salzburg-Cityguide.at.

SEOKomm 2011 oder auch – Der Tag nach der Party 🙂

Keynote-MarcusUm 08.30 Uhr gab es meinen persönlichen SEOKomm Startschuss. Mal eben ein paar Kaffee gekippt und in´s Getümmel gestürzt. Gleich zu Beginn konnte ich die perfekte Organisation von Oliver und Christoph bemerken. Angefangen beim Check-In, hinweg über die Snacks und die folgende Party am Abend lief in meinen Augen alles absolut reibungslos ab.

Die Keynote wurde von Marcus gehalten und konnte so ziemlich jedem einen echten Mehrwert mit auf den Weg geben. Trotz diverser technischer Probleme wurden nicht nur neue Linkquellen aufgetan sondern vielmehr auch über aktuelles Linkbuilding gesprochen. Freshness, Keywords, Quellen .. alles Bullshit oder eben doch nicht ? 🙂 Ich konnte mir zumindest über viele Dinge einige Gedanken machen und muss sagen das ich echte Learnings erfuhr und mich gefreut habe das ich mich morgens aus dem Bett gequält hab.

Mein erstes Panel kam von Uwe Tippmann, ehrlicherweise muss ich aber gestehen das ich das Panel doch stark für meine Ausnüchterung und nette Gespräche missbraucht habe. Von daher bleib leider nicht viel hängen und ich kann euch hier nichts tolles berichten. Ich hoffe sehr der Uwe nimmt´s mir nicht übel. 🙂

Staats-Consult-strategisches-SEODas folgende Panel zum Strategischen SEO für große Unternehmen war jedoch sehr beeindruckend. Ich konnte Astrid von Staats Consult wirklich gespannt und hoch interessiert lauschen. Hier geht meine klare Empfehlung an jeden die nächste Chance nicht zu verpassen und sich einen Platz im Panel zu reservieren. Und wenn ich etwas Glück habe wird Astrid auch beim nächsten Event mal nicht ständig weglaufen wenn sie mich sieht und ich komme dazu auch mal ein paar Fragen zu stellen. 😉

Andy-LinkbuildingFaul wie ich bin habe ich mich auch gar nicht vom Platz bewegt. Es folgten Sasa Ebach und Andreas Bruckschlögl. Der Aufbau eines eigenen Linkbuilding Teams ist mitunter verdammt schwer. Qualitätseinstufung und Potential Erkennung bei Freelancern, Kollegen und Mitarbeitern ist sehr aufwendig und die Tipps die hier gegeben wurden sind Gold Wert. Ich verstehe überhaupt nicht warum Andreas so nervös war, ich habe zwar im Nachhinein erfahren das es für ihn als Speaker das erste Mal war jedoch fand ich, bis auf die Nervosität, war es eine sehr informative und lehrreiche Session, allerdings habe ich nach diesem Beitrag auch nichts anderes erwartet. Andreas ist zwar auch ständig weggelaufen als ich mal Hallo sagen wollte aber trotzdem freue ich mich auf weitere Panels von ihm und bin gespannt wann ich die nächste Konferenz finde auf der er mit uns sein wissen teilt.

seokomm-track2-1seokomm-track2-2seokomm-track2-3seokomm-track2-4

Wie bei so ziemlich jedem Panel sieht man hier das ich wohl nicht der Einzige war dem die Panels gefallen haben. Der Raum von Track 2 wahr durchgehend gut gefüllt und ich konnte nicht erkennen das hier währende der Session jemand die Flucht ergriffen hat.

Nun wurde es dann doch langsam aber sicher mal Zeit für eine Pause. Das Mittagsbuffet war hervorragend. Leider kann ich euch jedoch nicht sagen was ich eigentlich gegessen habe da ich es selber nicht weiß. An keinem Gericht konnte ich einen Title oder eine Meta-Description finden die mich über Art oder Inhalt informierten. Schade, denn wie wir wissen sind die kleinen Hinweise doch mitunter sehr sehr wichtig für uns SEO´s. Nichts desto trotz war es köstlich und ich wurde für die 2.te Hälfte der SEOkomm gestärkt.

Steffen-DrillichZwischendrin konnte ich dann auch mal Steffen treffen. Steffen hat in meinem SEODay Recap die Freikarte für die SEOkomm gewonnen und ich habe mich gefreut nun auch endlich mal ein Bild mit dem Namen zu verknüpfen. Endlich soll hier heißen, Steffen kenne ich bereits länger aus eisy´s Onlinestammtisch und habe bereits einige interessante Gespräche geführt. Wie aber so oft in der Online Welt kennt man sich schon ein halbes Jahr, hat sich aber noch nie getroffen. Gleiches gilt hier ebenso für Marco, Jens, Uwe, Max, eisy und noch so einige andere. Nun aber einfach mal alle aufzählen um die Wortanzahl nach oben zu pumpen ist mir zu doof. 🙂

Anpfiff zur 2.ten Halbzeit

Da ich Julians SEO Konkurrenzanalyse (und mehr) bereits auf dem SEODay gesehen habe entschied ich mich für das Panel von Marco. Bei Marcel und Christian lässt sich übrigens ein bisschen was zum Inhalt von Julians Panel nachlesen, aber bitte nicht wundern das Scrapebox nicht gleich BlackHat ist. 😉

Marco hat in seinem Panel mal ein wenig Dampf abgelassen und kräftig durch die Gegend gebasht. Unstrukturiertes arbeiten in anderen SEO-Agenturen ist ihm ein Dorn im Auge. Soviel konnte ich zumindest für mich festhalten. Wie auch auf dem SEODay hat Marco hier eine tolle Show geliefert und eine echt geile Präsi zusammen geschustert. Meine Essenz aus dem Panel: Linkbuilding ist verdammt nochmal nicht einfach und es gehört ein großer Haufen Arbeit dazu etwas ordentliches auf die Beine zu stellen.

Nun wurde es knifflig, 2 Panels die ich eigentlich unbedingt sehen wollte liefen zur gleichen Zeit. Jonas Weber gibt Tipps zum aktuellen Panda Absturz und anderen Penalties und parallel läuft SEO Controlling von Markus Hövener und Hansjörg Rampl. Wer mal ein paar Minuten Zeit für mich hat und bei Jonas war möge sich bitte bei mir melden. Ich würde mich über eine kurze Zusammenfassung freuen.

SEO-ControllingMeine Wahl fiel folglich auf die Infos zum SEO Controlling. Ich hätte mir zwar mehr Details zu den Kennzahlen gewünscht, war aber dennoch extrem zufrieden was die Inhalte anging. Mit den richtigen Kniffen und vor allem vorherigen Überlegungen sollte es machbar sein SEO Kampagnen zu skalieren und vor allem auch Erfolge vernünftig, nachhaltig und in großem Stil zu messen. Einziges Manko am Panel, Markus hat einen sehr sehr monotonen Erzählstil und trotz der wirklich hilfreichen Informationen hatte ich ein enormes Bedürfnis nach einem Liter extra starkem Espresso. 🙂 Mein Fazit: Ich weiß nun wo Emsdetten liegt. 😀

Nina-BaumannJens Fauldrath und Nina Baumann berichteten im Anschluss zu Ihren Erfahrungen im InHouse SEO Business. Beide lieferten einen mitreißenden Informationsfluss und Nina war sowas von in ihrem Element das ihr nicht auffiel mal eben die komplette Session-Zeit alleine genutzt zu haben. War aber nicht weiter dramatisch. Wir verzichteten auf die Kaffeepause und Jens hat mal eben seinen Redefluss um 200% erhöht und zwischendurch noch vergessen zu atmen…  glaube ich zumindest. Auch hier kann ich nur sagen, wer die beiden noch nicht gesehen hat, hat echt ein großes Stück SEO versäumt und tut gut daran sich schnellstmöglich das nächste Panel zu suchen und zu joinen. Ihr werdet es keinesfalls bereuen. Interessant wahr auch der zu beobachtende Wechsel zwischen Business und Party, während Nina im Panel eher an die Supernanny erinnerte war auf der Party davon wirklich überhaupt nichts mehr zu sehen.

Affiliate Monetariesierung und Tipps zur AdSense Optimierung klangen für mich extrem vielversprechend. Allerdings muss ich zumindest zu Markus Session ein wenig Enttäuschung aussprechen. Die vorgestellten Zahlen zu den Einnahmen aus dem Affiliate Marketing waren mir einfach viel zu ungenau und einseitig. Nicht nur das ich aus eigener Erfahrung weiß das sich mit 30 Minuten Arbeit 500 Euro umsetzen lassen, auch die Kollegen berichten mir das die Zahlen extrem weit unten angesiedelt sind. Für´s nächste mal würde ich mir wünschen vielleicht einen Auszug aus allen Bereichen zu bringen. Ich denke anonymisiert werden sich schon ein paar Leute finden die halbwegs reale Zahlen preisgeben und man so im Panel auch eine echte Entwicklung präsentieren kann. Trotzdem waren die anderen Infos wirklich gut und konnten jedem der sich noch nicht damit beschäftigt einen Einstieg in die Welt des Affiliate Marketings ermöglichen und aufzeigen.

Axel hat einige Tipps zum Thema AdSense vom Stapel gelassen, da ich selber jedoch noch nicht viel mit AdSense arbeite ist das Einzige was ich wirklich lernen konnte: “Probieren geht über gute Ratschläge !” Und das halte ich eigentlich mit vielen Sachen im SEO Bereich genau so. Die Präsi hat mir jedoch sehr gut gefallen und ich habe gemerkt Axel lebt für das was er dort erzählt und ist komplett in seinem Element.

Fabian-RossbacherPassend zur späten Stunde und dem mittlerweile verschwundenem Sonnenlicht kam der BlackHat Vortrag von Fabian Rossbacher. 30 Minuten feinste Ideen um sich das Leben in der Online Branche zu vereinfachen. Wie üblich darf leider nicht viel zum Thema berichtet werden, jedoch konnte ich mir einige Ideen mitnehmen die zumindest viele manuelle Prozesse vereinfachen und nicht zwangsläufig in den Dunklen Bereich eingeordnet werden müssen. Sei es nun die Analyse von Keyword-Daten oder das einfache Prüfen von Domains. Aufgaben die händisch sehr sehr zeitaufwändig sind lassen sich in gewissen Bereichen mit wenigen Mausklicks automatisieren und exportieren. Ein Tageswerk kann hier schnell auf einige wenige Minuten Arbeit reduziert werden. Viele nennen dies schon BlackHat – ich sage dazu viel lieber Effizienz ! Auf dem Bild ist neben Fabian übrigens auch Andreas Bruckschlögl zu sehen.

Karl-KratzLinkbuilding macht einfach keinen Sinn

Es folgte der langersehnte Beitrag zur Matrix.. öhm zum Kratz´schen System. Soweit ich ihn verstanden habe ist Google nur ein kleiner Fehler in der Matrix und wird von ihm fast gnadenlos ignoriert. Wer braucht denn schon Rankings wenn sich der Traffic auch komplett woanders besorgen lässt und dazu auch noch viel viel einfacher zu Geld machen lässt. Eigentlich gab es die Folien sogar zum Download, jedoch hat Karl sich kurzfristig entschieden den Link lieber wieder zu entfernen. Hey Karl, jetzt mal unter uns, der Torsten ist nur neidisch weil er nicht auf die SEOKomm Tasche gekommen ist und sich mit ifttt Linkbuilding nicht so ein geiles System erzeugen lässt wie du es präsentiert hast. 😉

Nachdem Karl einfach mal kurz unsere gesamte SEO-Welt auf den Kopf gestellt hat ging es nochmal 30 Minuten in´s Linkbuilding Mega-Panel. Irgendwie ergab nach Karls Worten aber alles einfach keinen Sinn mehr und ich habe mich auf eine kleine steuerfachliche Diskussion mit Marcel eingelassen. Nachdem wir uns beide geeinigt haben das Umsatzsteuer, Gewerbesteuer und Einkommensteuer was für´n Arsch ist blieb uns nur noch die Möglichkeit unseren Kummer auf der anschließenden Party zu ertränken und uns von der SEO-Band trösten zu lassen. 😀

Marco-VerchZur Party Stand da plötzlich nochmal ein Überraschungsgast im Eingang. Marco hat sich kurzerhand entschlossen mal eben zu uns rüber zu jetten, ne Runde zu feiern und anschließend Salzburg zu ownen. Ich habe mich doch sehr gefreut dich mal wieder zu treffen und hoffe das du mir nächstes mal wenigstens Bescheid gibst. Dann gehen wir ne runde shoppen. 😉 Btw.. nein, ich hatte noch nichts getrunken, der Moment war einfach unglücklich gewählt 😀

Meine Learnings

Mein persönliches Fazit zur SEOkomm …  ich freue mich sehr auf das nächste Jahr und hoffentlich auch wieder eine SEOKomm Gutschein Aktion. Achja.. und wer in Salzburg seine Zigaretten an der Tanke kauft ist selten dämlich.. oder SEO 😉 Außerdem liegt mein Durchschnittsverbrauch endlich weider unter 12,5l 😀

Ein ganz herzliches Dankeschön für die tollen Bilder geht hier übrigens wieder an Gerald Steffens und dazu noch an Uwe von Salzburg-cityguide.at. Selbstverständlich darf hier das gesamte Team um die SEOkomm nicht fehlen. Ihr und auch Salzburg habt einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Links, Recaps, Facts:

Wenn noch nicht geschehen solltet ihr euch unbedingt mal die folgenden Seiten rund um die SEOKomm anschauen ! Absolute Pflichtlektüre !

Die SEOKomm vorweg: www.seokomm.at

Gesammelte Recaps und Vorträge gibt´s –> HIER

Leider nicht getroffen, aber für die fette Übersicht jetzt verlinkt: Die SEOBrause

Den Recap von eisy und Ranking-Check sollte auch jeder gelesen haben.

Pascal hat seine B-Day übrigens auf der WarmUp Party gefeiert.

Bitte verzeiht das ich nicht jeden einzelnen verlinkt habe aber es kommen ja noch mehr Konferenzen und ich möchte mir den ein oder anderen Link gerne noch etwas aufsparen. 🙂

Erstellt in:SEO Tags: , ,

Related Posts

Speichern und Teilen!

17 Antworten to "SEOKomm 2011 – Ein Spektakel der SEO Superlativen – Mein Recap"

  1. Maxim sagt:

    Hey Dennis,

    nice Recap 🙂 da haben wir doch glatt beinahe in den selben Sassions gesessen und ich bin sogar auf 2 Bildern drauf ^^

    Das wird gleich mal gelinkt

    Grüße

    Maxim

    • Dennis sagt:

      Hey Maxim, jopp, wenn ich so im Nachhinein lese wer wo gesessen hat und gewesen ist hätte die Networking Party locker über 3 Tage gehen können und ich hätte immer noch nicht alle gesprochen. 🙂

  2. sausebrause sagt:

    wir haben uns doch getroffen 🙂 ich gebe zu es war schon spät, aber ich kann mich noch erinnern!

    • Dennis sagt:

      Ough !
      Also klar.. das war der Status wo ich nur noch genickt und gelächelt habe. 😀
      Neeeeeee… FAIL !
      Aber ehrlich, klaro, JETZT wo ich dann auch mal auf die Karte geschaut habe. Oha… also ich hab dich überall einsortiert.. aber da ich von dir ein komplett anderes Bild im Kopf hatte… uiuiu … bitte verzeih diesen Fauxpas !!!!!!!!

  3. Danke für das schöne Recap. Sowas lese ich immer gerne. Vielleicht bin ich nächstes Jahr auch mal dabei. (wäre mein erster Mal)

  4. jens sagt:

    Hi Dennis,

    eben erst Deinen ReCap gesehen. Vielen Dank für das Lob. Freut mich, wenn ich auch mit 200% Geschwindigkeit noch verständlich war 😉

    cu, Jens

    • Dennis sagt:

      Jopp, alles in bester Ordnung.
      Ich hab mir überlegt auf der nächsten SEOKomm machen das einfach alle so und Oliver kann die doppelte Anzahl an Panels unterbringen. 😀

  5. Henning sagt:

    Schönes Recap, werde mal schauen, dass ich dieses Jahr auch bei mindestens 3 Konferenzen bin. Scheint ja wirklich sehr interessant zu sein. Wenn du dich zwischen allen für drei entscheiden müsstest: Welche würdest du nehmen?

  6. Andreas sagt:

    Ich bin auch erst heue auf dein Recap gestoßen. Hat richtig gut getan nochmal an die Zeit in Salzburg erinnert zu werden.

  7. -->
  8. SEOnaut sagt:

    Ich hoffe doch, dass du meine Session als nicht gefrustet empfunden hast. Es sollte nur bestimmte Punkte fokussieren 😉

    • Dennis sagt:

      Neee.. nix Frust. Ich stimme dir da vollkommen zu.
      Die ein oder andere Agentur kenne ich ja nun bereits auch und bin immer wieder überrascht wie die es schaffen doch noch was brauchbares zu liefern.
      Von daher, war eine tolle Session die ich nicht hätte verpassen wollen.

  9. Maxim sagt:

    Hey Dennis,

    nice Recap 🙂 da haben wir doch glatt beinahe in den selben Sassions gesessen und ich bin sogar auf 2 Bildern drauf ^^

    Das wird gleich mal gelinkt

    Grüße

    Maxim

    • Dennis sagt:

      Hey Maxim, jopp, wenn ich so im Nachhinein lese wer wo gesessen hat und gewesen ist hätte die Networking Party locker über 3 Tage gehen können und ich hätte immer noch nicht alle gesprochen. 🙂

  10. sausebrause sagt:

    wir haben uns doch getroffen 🙂 ich gebe zu es war schon spät, aber ich kann mich noch erinnern!

    • Dennis sagt:

      Ough !
      Also klar.. das war der Status wo ich nur noch genickt und gelächelt habe. 😀
      Neeeeeee… FAIL !
      Aber ehrlich, klaro, JETZT wo ich dann auch mal auf die Karte geschaut habe. Oha… also ich hab dich überall einsortiert.. aber da ich von dir ein komplett anderes Bild im Kopf hatte… uiuiu … bitte verzeih diesen Fauxpas !!!!!!!!

  11. […] SEOKomm 2011 – Ein Spektakel der SEO Superlativen – Mein Recap […]

  12. […] Weitere RecapsInternetkapitäneAffiliate auf Weltreiseseo.de – coolste Mütze und schnellster Recapkeynet.atFabianZusammenfassung der Keynotemaischner.dewebhelps.deseo-blog.atjkw-media.detekka.deangron.deseo-stammtisch-franken.deblogeffekt.comdennisfarin.deseokratie.deBjörns Video-Recapseouxindianer.deEisys Tour-RecapTags: SEOkomm This entry was posted on Samstag, November 26th, 2011 at 10:43 by Marco Verch+ and is filed under SEO, Veranstaltungen. You can follow any comments to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a comment, or trackback from your own site. 11 Kommentare zu "Seokomm 2011 Recap"seokomm 2011 – der zweiter Recap – nach seo.de 🙂 | Seoprogrammierer Blog von Fabian Rossbacher26. November 2011 um 12:29[…] http://seo.wuestenigel.com/seokomm-2011/ http://www.webhelps.de/blog/2011/11/26/recap-seokomm-seo-konferenz-2011/ […]SEOKomm 2011 – Recap26. November 2011 um 17:08[…] http://seo.wuestenigel.com/seokomm-2011/ […]- SEO-Stammtisch Franken26. November 2011 um 18:15[…] http://seo.wuestenigel.com/seokomm-2011/ […]Die ultimative Sammlung der SEOkomm 2011 Recaps, Fotos und Videos26. November 2011 um 21:29[…] seo.wuestenigel.com […]Recap zur SEOkomm 201226. November 2011 um 23:20[…] wuestenigel.com […]SEOkomm Sunday 2011 [Recap] | rankingCHECK Blog27. November 2011 um 13:14[…] seo.wuestenigel.com […]SEOKomm 2011 Recap inkl. Gewinnspiel | SEO Mentor27. November 2011 um 18:00[…] Wüstenigel […]Recap SEOkomm 2011 -> I Like !28. November 2011 um 09:10[…] seo.wuestenigel.com […]» SEOkomm & SEOtour Recap 201128. November 2011 um 12:50[…] Marco […]SEOKomm 2011 – Ein Spektakel der SEO Superlativen – Mein Recap29. November 2011 um 13:32[…] Party Stand da plötzlich nochmal ein Überraschungsgast im Eingang. Marco hat sich kurzerhand entschlossen mal eben zu uns rüber zu jetten, ne Runde zu feiern und […]Der etwas andere SEOkomm Recap (incl. Mind Maps der Vorträge) » vScholz29. November 2011 um 13:50[…] seo.wuestenigel.com […]Jetzt kommentieren! Hier klicken, um die Antwort abzubrechen.Name (required)Email (required)WebsiteKommentar […]

  13. Danke für das schöne Recap. Sowas lese ich immer gerne. Vielleicht bin ich nächstes Jahr auch mal dabei. (wäre mein erster Mal)

  14. jens sagt:

    Hi Dennis,

    eben erst Deinen ReCap gesehen. Vielen Dank für das Lob. Freut mich, wenn ich auch mit 200% Geschwindigkeit noch verständlich war 😉

    cu, Jens

    • Dennis sagt:

      Jopp, alles in bester Ordnung.
      Ich hab mir überlegt auf der nächsten SEOKomm machen das einfach alle so und Oliver kann die doppelte Anzahl an Panels unterbringen. 😀

  15. Henning sagt:

    Schönes Recap, werde mal schauen, dass ich dieses Jahr auch bei mindestens 3 Konferenzen bin. Scheint ja wirklich sehr interessant zu sein. Wenn du dich zwischen allen für drei entscheiden müsstest: Welche würdest du nehmen?

  16. Andreas sagt:

    Ich bin auch erst heue auf dein Recap gestoßen. Hat richtig gut getan nochmal an die Zeit in Salzburg erinnert zu werden.

Kommentar eingeben

Submit Comment
© 2007 - 2016 Dennis Bloggin.
Theme entwickelt von Theme Junkie. Umsetzung von Windings.de

Alle Links auf meiner Seite sind Werbe- und Partnerlinks