3

SEO Campixx 2012 – Latecap

SEO Campixx 2012Die SEO Campixx 2012 ist ja nun schon fast 4 Wochen vorbei und so langsam plagt mich mein Gewissen. Es wird Zeit für einen Recap.

Für mich war es nun die erste Campixx und ich bin doch nachhaltig begeistert. Von der unkomplizierten Anreise, meiner luxuriösen Übernachtungsmöglichkeit mit Brötchen Service über die Location bis hin zur Organisation hat in meinen Augen alles ineinander gegriffen und reibungslos funktioniert.

Abfahrt zur CampixxLos ging´s am Mittwoch um 08.00 Uhr mit einem Chauffeurdienst.  Nachdem ich Mutti erfolgreich während der Fahrt am Bahnhof aus dem Auto warf konnte ich endlich in Richtung Berlin starten und meine Reifen auf Temperatur bringen.

Auf der A2 Richtung Berlin wusste man Bescheid das ich unterwegs bin und hat freundlicherweise die Blitzeranlagen deaktiviert, anders kann ich mir nicht erklären das bis heute kein Knöllchen in der Post war. Also hierfür auch nochmal ein herzliches Dankeschön.

Erster Stopp – SEO Hameln

SEO HamelnNach knapp 200 Kilometern gab´s dann den ersten Halt. Da ich hier eh bald hätte Tanken müssen habe ich  mir noch die Zeit genommen den SEO aus Hameln abzuholen. Btw Andreas, sag mal, wo bleibt eigentlich mein Spritgeld? Ich musste hier ne halbe Stunde durch irgendwelche Dörfer fahren um dich zu finden. 😀

Irgendwann hab ich ihn dann gefunden und wir entschlossen uns kurzerhand nochmal fix beim großen M einen Burger zu futtern. Nun war es aber endlich Zeit mal in Richtung Hauptstadt aufzubrechen, ich war tatsächlich nicht nur das erste mal auf ner Campixx sondern auch das erste mal in Berlin und deshalb auch ein wenig gespannt was mich dort erwartet.

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin !

Da Andreas und ich uns auch erstmals persönlich trafen vergingen die nächsten 350km quasi wie im Flug. Wir kamen recht pünktlich in Berlin an und wurden auch direkt freundlich begrüßt. Eine nette Berliner Ureinwohnerin hatte uns entdeckt und wohl auch kurz auf unser Nummernschild geschaut. Anders kann ich mir nicht erklären das sie uns kopfschüttelnd ansah und uns mehrfach darauf Hinwies das wir dort völlig falsch sind. 😀

Finanzen.de EingangIn Berlin haben wir uns mit Marco verabredet. Vorher mussten wir uns allerdings noch durch den Großstadtdschungel kämpfen und sind nach einer erfolgreichen Parkplatzschlacht erst mal gefühlt 5km in die falsch Richtung gelaufen.

Die Jungs haben das mit dem Branding einfach noch nicht so wirklich verstanden glaube ich, oder erkennt irgendeiner von euch das auf dem Bild der Eingang von Finanzen.de ist ? Vielleicht ist es aber auch nur ein Trick und das Schild wurde nach dem Penalty aus Angst vor den Investoren vorsichtshalber entfernt. 🙂

Gevatter FuchsFinanzen.de – Headquarter

Auf dem Irrweg zum Finanzen Headquarter sind wir noch kurz auf Gevatter Fuchs gestoßen, hätte nicht gedacht das ich erst in eine Großstadt fahren muss um mal wieder einen echten Fuchs zu sehen.

Irgendwann kamen wir dann aber auch endlich mal an. Hier nochmal ein herzliches Danke für den netten Empfang und die exklusive Führung bei Finanzen.de und selbstverständlich auch mal ein paar Grüße an Erik und Gregor. Nach unserem Sit-In und den ersten Bieren war noch mal ein kleiner Besuch beim Inder fällig, das ausgezeichnete Essen sowie das Ambiente dort kann ich echt nur empfehlen.

Müggelsee Berlin ParkplatzSEO-Tool Day – Tag 1

Nachdem der Donnerstag ein ruhiges Ende fand ging es nach dem Frühstück direkt auf zum Müggelsee.  Wenn ich jedoch gewusst hätte das ich vom Parkplatz aus erst einmal gefühlte 30 Minuten durch den Wald laufen darf um endlich das Hotel zu finden hätte ich mir direkt ein Taxi gerufen. Nächstes mal hätte ich dann gerne einen Shuttle Service der mich vom Parkplatz direkt zum Hotel fährt.

SEO-Tool Day klang auf jeden Fall vielversprechend und ich muss ganz ehrlich sagen es fällt mir schwer mir hier eine Meinung zu bilden. Gerechnet habe ich mit einer Werbeshow, in den von mir besuchten Sessions war das aber irgendwie nicht der Fall. Ok, bis auf eine Ausnahme, aber da war das Tool eh nicht fertig und die Funktionen größtenteils unbekannt.

Begonnen habe ich mit Marcus und Searchmetrics, hier war übrigens auch das Finanzen.de Penalty recht dominant in der Session vertreten. Viel Details gespickt mit Humor waren am Morgen genau das richtige. Jedoch kenne ich die Searchmetrics Essentials schon und ich wollte gerne mal etwas neues sehen. Nach der halben Session hat es mich dann vom Stuhl gerissen und ich habe mir das Open Webmaster Kit von Dominik und Sebastian angesehen und bereits das Highlight des Tages erlebt. Die anschließende Session von Joost war Pflicht um zu sehen wie weit es mit meinen Englisch Skills so ist. Naja, ich hab direkt einen VHS Kurs gebucht, die Session war aber top. 🙂 Hier auch noch fix ein herzliches Danke in Richtung Webschorle. Andreas hat die ganze Session aufgenommen sodass ich später noch in Ruhe nachhören konnte wovon der Typ eigentlich gesprochen hat.

Dann kam und ging SEODream. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.

Anschließend habe ich mich nochmal mit einem meiner Lieblingsthemen beschäftigt. Mathematik. Allerdings waren Matthias Jaekle und ich nicht so ganz auf einer Wellenlänge und ich habe die Hälfte der Session nicht wirklich verstanden. Das lag zum Teil aber auch mit an meinem Kampf mit dem WLan.

Nach der Diskussionsrunde und einem guten Essen haben wir uns entschlossen erst einmal wieder zurück zu fahren um über einige Ideen und Vorstellungen zu sinnieren. Dummerweise hatte Marco als guter Gastgeber auch eine Kiste Bier kalt gestellt und der Abend verlief etwas schleppend. Die Couch war gemütlich, die Gespräche grandios und der Wecker glücklicherweise gestellt.

SEO Campixx EröffnungTag 2 – Die Campixx beginnt

Hey Marco, ja sorry, wir waren auch spät dran, aber wir haben glücklicherweise nichts verpasst. Sowohl die Vorstellung der Björn Schulz Stiftung als auch der Comedy Redner aus einem Kölner Variete waren komplett auf dem Schirm.

Nach der gelungenen Eröffnung ging es auch schon los mit den Panels. Besucht habe ich hier einige, angefangen bei Fabian Brüssel über Marcus Tandler und Irgendwas mit SEO, anschließend noch kurz beim SEOprogrammierer und SEO Woman und zu guter Letzt noch Birthe Stuijts und Google Adwords.

Mal hab ich mehr mitnehmen können, mal weniger. Aber insgesamt hatte man immer genug Gesprächsstoff um auch mal eine Diskussion führen zu können.

Außerdem will ich auch unbedingt nochmal die  Foto-Tassen Aktion von Personello erwähnen. Hier wurden hunderte von SEOs auf Keramik gebannt und diese in einer Nacht und Nebel Aktion produziert. Alles nur zugunsten der Charity Partner. *like it*

Nach der Stärkung am Imbisswagen ging es dann über ins Abendprogramm mit einer Verlosung und einem extrem unterhaltsamen “Wer wird SEOnär Gewinner”. Naja und dann kam was kommen musste. Party, Bier und viel viel Networking. Die Band war Klasse und das Flaschenbier hat lange vorgehalten. Interessant war nur das aufkommende Gerücht die Bar-Preise wurden vor der Veranstaltung etwas optimiert. Ich hoffe jedoch stark das dies wirklich nur ein Gerücht ist und auch bleibt.

mueggelsee campixxTag 3 – Bald ist´s vorbei

Nach einer kurzen Ausnüchterung und vielen Schleichwegen haben wir den Weg zum Müggelsee dank Navi auch wieder gefunden. Die ersten 3 Sessions waren hier ganz klar BlackHat. Nicht nur das Jens, Fabian und Jan ne ganze Menge zu erzählen hatten. Viel besser war der abgedunkelte Raum den ich hervorragend zum weiteren entspannen nutzen konnte um mich in den Pausen mit mit Tobi und Jörg auszutauschen.

Besonders gut fand ich den Beitrag von Sebastian, dieser beschäftigte sich fernab vom Thema SEO mit Projektmanagement, Zeitmanagement, Selbstdisziplin und psychischer Belastung im Alltag. Zum Schluss gab es dann noch mal eine kurze Aufklärung zum Aufbau eines eigenen Linkbuilding Teams und Kontaktmöglichkeiten zu fremden Webmastern von Andi.

Nun kommt noch kurz meine zweite Restaurant Empfehlung für Berlin, denn nur weil hier nach der Verabschiedung alle wieder in ihren Kellern verschwanden sind wir noch lange nicht davon gelaufen. Abends ging´s mit den Jungs nochmal zum Brasilianer, genauer, in die Villa Rodizio. Hier haben wir bis Abends um 23.00 Uhr noch ein herrliches All you can eat Buffet genossen und einen Fleischspieß nach dem anderen anrollen lassen.

Zum Abschluss möchte ich mich nur noch bei Ilona und Thomas für die köstlichen Rezepte, den Brötchenservice am Morgen und die Taxidienste bedanken. Berlin hat enorm viel Spaß gemacht und wird mich nun wohl jedes Jahr zu Gesicht bekommen. 🙂

Fin….

Wer die ganzen Recaps im Text noch nicht gefunden und hier eine ausführliche Session Beschreibung erwartet hat.. sorry .. konnten die anderen alle viel besser. Allen vorweg kommt Seobrause mit ihrer umfangreichen Recap Sammlung und auch  der Linkbuilding Blog mit seiner Foliensammlung darf nicht fehlen. Ebenso lesenswert sind die Recaps von Andre, Thomas und den SEO Trainees. Und wer unbedingt alle Recaps lesen will sollte sich die Sammlungen von Dennis und Jens mal ansehen. Und von Frank bin ich ein wenig enttäuscht. Der hat lieber mit seinem Handy rum gespielt hat als sich mal mit mir zu unterhalten. 🙁

Erstellt in:SEO Tags: , ,

Related Posts

Speichern und Teilen!

3 Antworten to "SEO Campixx 2012 – Latecap"

  1. Torben sagt:

    Es ist eine super Veranstaltung – Jedoch sind die Tickets wirklich nicht billig. Man könnte da mal eine „kleine“ Version darauf machen.

  2. -->
  3. Frank sagt:

    Oh Mist und sorry, dabei wollte ich mich doch grade mal mit dir unterhalten.

  4. Torben sagt:

    Es ist eine super Veranstaltung – Jedoch sind die Tickets wirklich nicht billig. Man könnte da mal eine „kleine“ Version darauf machen.

Kommentar eingeben

Submit Comment
© 2007 - 2016 Dennis Bloggin.
Theme entwickelt von Theme Junkie. Umsetzung von Windings.de

Alle Links auf meiner Seite sind Werbe- und Partnerlinks